Unsere Reitanlage (portug. Picadeiro) liegt auf einer Insel, vollständig umringt durch die Günz, einem Nebenfluss der Donau, und ist durch die Einfahrt "Zwischen den Brücken" erreichbar.

Die lichtdurchflutete Halle hat das int. Dressurmaß von 20 x 60 m.

Der neue Boden ist eine weiße Mischung der Firma terraTex und speziell für die hohen Ansprüche an Elastizität, Staubfreiheit und Griffigkeit in der Dressur konzipiert.

 Durch die große Glasfront des Reiterstübchens haben Sie direkten Blick auf das Dressurviereck, so können Sie der Arbeit mit den Pferden auch im Winter gemütlich bei einem Kaffee folgen.

Stallungen mit hellen, geräumigen Boxen schließen sich direkt an die Reithalle an.

Ein Gästeappartment mit Blick in den Picadeiro steht für Reitschüler zur Verfügung, die während ihres Lehrgangs auf der Reitanlage übernachten möchten.

Die Außenanlage verfügt über weite Grünflächen, die Pferd und Reiter zum Entspannen einladen.

 

Dazu gehören zwei Außenreitplätze, einer ebenfalls im int. Maß von 20 x 60 m sowie ein Longierplatz mit 45 x 45 m.

 

Unsere Paddocks liegen direkt am Ufer der Günz, jedes verfügt über Selbsttränken mit Frischwasser. Für natürlichen Schatten sorgen die umrandenden Bäume. 

©Zentrum für Klassische Reitkunst  | Zwischen den Brücken 2  | 89335 Ichenhausen | Tel: 0159 - 02 02 02 34

Picadeiro